Sie sind hier: Kinderecke / Basteln / Plastiktütendrachen
Montag, 21. August 2017

Plastiktütendrachen

Was du brauchst:

-    eine alte, große Plastiktüte oder andere stabile Plastikfolie
-    Trinkhalme (ohne Knickelement)
-    Kleiner Schlüsselring
-    Schere
-    Tesa
-    viel Drachenschnur


So wird’s gemacht:

Schneide aus der Plastiktüte die Grundform aus, genauso wie du es auf der Zeichnung siehst.

An der linken und rechten Seite des Vierecks in der Mitte klebst du mit Tesa die Trinkhalme fest. Auf der Zeichnung ist das rot dargestellt.

Wenn du willst, kannst du jetzt deinen Drachen mit Farbe oder andersfarbiger Plastikfolie mit einem Gesicht oder einem Muster verzieren.

Danach verstärkst du die beiden äußeren Ecken mit Tesa und bohrst anschließend mit der Schere ein Loch hindurch. Schneide ein ca. 1m langes Stück Drachenschnur ab auf das du den Schlüsselring fädelst. Stecke nun die beiden Enden der Schnur durch jeweils ein Loch und verknote sie dort fest.
Knote das Ende der übrigen langen Schnur fest an den Schlüsselring. (Hast du keinen Schlüsselring zur Hand, dann kannst du die lange Schnur auch einfach in der Mitte der befestigten Schnur festknoten.)

Wenn du möchtest, kannst du deinem Drachen noch einen bunten Schwanz aus Papierstreifen oder Schleifchen verpassen.