Sie sind hier: Jugendkulturcafe
Donnerstag, 21. September 2017

aktuelle Terminhinweise gibt es auch im Facebook "Jugendkulturcafe"

Über das Jugenkulturcafé

Wir wollen neue Möglichkeiten ausloten und auch bestehende Ressourcen anzapfen um das Dietrich Bonhoefferhaus wieder zu einem offenen Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene zu machen und darüber hinaus zu einer kirchlich und christlich identifizierbaren, kulturell profillierten Einrichtung.

Im Kulturcafé soll es unter anderem ein Café-Bar-Kneipen-Lounge-typisches, qualitativ interessantes, aber preislich nichtkommerzielles kulinarisches Angebot geben.  

Wir wollen regelmässige Veranstaltungen im Bereich Kultur, wie Kabarett, Kleinkunst aller Art und vor allem Livemusik anbieten.

Bezüglich bestehender Ressourcen ist z.B. an die christliche Rockmusikszene gedacht, die im Göppinger Raum ziemlich unterrepräsentiert ist. Es gibt viele Akteure, die mit originellen, unterhaltsamen Prgogrammen im Ländle unterwegs sind und einen breiten Publikumsgeschmack sowie auch diverse Nerven treffen und ein Ohr am Puls der Zeit haben.

Von Rock- und Popkonzerten aller Genres, über einen Akkustik-Lounge Abend mit Piano Bar-Jazz oder unplugged Sessions bis zu Kleinkunst aller Art soll das zu entwickelnde Programm ein breites Spektrum bieten.

Die wichtigste Basis für die Umsetzung ist das ehrenamtliche MitarbeiterInnen-Team, die daraus erwachsenden Ideen und das Engagement zur Umsetzung.

Es ist bereits gelungen ein kleines MitarbeiterInnen-Team aufzubauen. 

Wir sind allerdings noch zu wenige im Team um den regelmäßigen Kultur-Café-Betrieb stemmen zu können. Wenn ihr euch für das Projekt interessiert, dann fühlt euch herzlich zum MitarbeiterInnen-Treffen eingeladen.

Wir sind ja in einem offenen Planungsprozeß und euer Engagement und jede Idee ist wertvoll.  Ihr könnt jederzeit einsteigen, auch wenn ihr bezüglich Schule, Ausbildung oder Beruf nicht regelmäßig dabei sein könnt.

Damit wollen wir unsere Vison, das Projekt:"Kulturcafé" einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen und auch zum Einstieg als ehrenamtliche MitarbeiterInnen motivieren.

Mit dem "Cajon Beatz"-Projekt, das wir mit der Straßensozialarbeit entwickeln, entsteht möglicherweise bereits eine rhythmisch-kreative Plattform.

Jugend-Kultur-Café.